Was macht mein Leben heute so anders?

  

*12.05.1966 in Wittlich

Ich war ein Suchender. Ich habe schon immer gewusst, innerlich gefühlt, das es da draußen in der großen, weiten Welt noch etwas anderes geben musste, als das, was ich zu dieser Zeit wusste. Als mich 2006 ein traumatischer Schicksalsschlag aus meinem damaligen Leben nahm und mich vor meinen eigenen Lebensweg stellte, spürte ich eine so mächtige Begrenzung meiner Person, eine Begrenzung in der ich nicht ICH war, in der ich mein Potenzial nicht entfalten konnte. Bei all dem was ich tat, hatte ich stets das Gefühl mich kleiner machen zu müssen, um überhaupt annähernd zu passen. In meinem Berufsleben hatte ich immer viel Erfolg, doch auch da konnte ich mein Potenzial nicht ausschöpfen. Ich fühlte mich, als wenn ich meine Engelsflügel einklappen musste, bevor ich mein Bett verließ.

So habe ich in den vergangenen Jahren einige Methoden erlernt, doch oft begegnete mir leeres Wissen, Halbweisheiten, Techniken ohne Hand und Fuß, Dogmen, weitere Begrenzungen, Auflagen einer Religion. Alles was ich einer genauen Prüfung unterzog und mir als richtig vorkam, blieb in meinem Leben und wurde zum wertvollen Werkzeug, um meine Begrenzungen zu lösen. Um zu erfahren wie mein Weg verlaufen würde, nahm ich die Lenormand-Karten zur Hand, ich erlernte ihren Umgang sehr schnell und wurde zu einer bekannten Kartenlegerin. Mir begegnete das Usui Reiki. Das ursprüngliche Usui Reiki ist frei von Dogmen, frei von Begrenzungen, doch Reiki ist auch nur das, was der Mensch aus Reiki macht. Die beiden ersten Grade im Usui Reiki wiederholte ich, weil ich das Erlernte nicht als frei, sauber und rein erfuhr. Als Reikimeisterin und Lehrerin gab ich vielen Menschen Reiki als Heilungsenergie, oder meinen Schülern als „Weg zu sich selbst“ weiter. Dieser Weg mit Reiki sprengte viele Begrenzungen, entfachte eine lange, nicht mehr gelebte Liebe in mir.

Meine Suche vollzog sich weiter, so erlernte ich die Chakra-Harmonisierung, Reading und Diagnostik, weiter ging es in der Quantenheilung. Ich stieß in mir auf eine Begegnungsstätte in der sich mir ein unermessliches Wissen offenbarte. Ich begann zu malen, ohne jegliche Ausbildung. 2012 hatte ich meine erste Vernissage.  Ich schrieb mein Buch „im universellen Licht der Heilung“, veröffentlichte es März 2012. Ich schrieb weitere zwei Bücher, diese liegen noch als  Manuskript in meinem Laptop.

Im Mai 2012 machte ich mich auf um meine letzte Begrenzung zu sprengen. Ich verließ meine Heimat und wohne seither  im Schwarzwald. Ich brauchte vier Jahre, um so frei zu sein, um den Mensch zu sein, der ich annähernd innerlich spürte.

Im April 2016 lernte ich das wundervolle Access Consciousness kennen. Ich fühlte eine unendliche Weite, ein federleichtes Sein. Dies entsprach mir und meinem Sein. Und genau in diese Energie tauchte ich mit allen Vieren ein. Niemand der mir sagt wer ich bin. Niemand der mir irgendwelche Vorgaben liefert. Keine Dogmen, Grenzen, kein RICHTIG, kein FALSCH, nur unendliche Weite, mehr von mir zu sein. In dieser Energie bin ich der, der ich bin, meine Flügel weit ausgestreckt, und ich fühle, meine Flügel lassen sich noch weiter öffnen, wenn ich mir den Raum zur Weiterentwicklung dazu gebe. In dieser Energie wächst mein Bewusstsein. Ein Bewusstsein was alles umfasst und nichts bewertet.

Ich lernte eine Wahl zu haben. Diese Wahl gab mir die Möglichkeit ICH zu sein und nicht der, der Mensch, den mein Umfeld sehen möchte. Durch diese Wahl und Entscheidung veränderte ich mich und mein Leben zur innerlichen Freiheit.

Hast DU Lust und Interesse an einem Leben, frei, ausgedehnt, mit der Wahl, mit deiner eigenen Macht, dann beginne Fragen zu stellen und nicht Antworten zu suchen.